Team Ergotherapie

Hilfsmittelberatung

Allgemeines

In der ergotherapeutischen Hilfsmittelberatung und -versorgung erhalten Klienten und Angehörige wichtige Informationen rund um geeignete Hilfsmittel bis hin zur Auswahl und deren Nutzung. Durch eine Erkrankung oder nach einem Unfall sind Menschen häufig auf Hilfsmittel angewiesen. Hilfsmittel sind Gegenstände, die dem betroffenen den Alltag erleichtern sollen. Hierbei kann es sich beispielsweise um eine Anziehhilfe, Gehstützen, einen Rollator oder eine Schiene zur Entlastung des Handgelenkes handeln. Das richtige Hilfsmittel ist häufig nicht so einfach zu finden, deswegen ist eine ausführliche Beratung und individuelle Auswahl unerlässlich.

 

Bestandteile der ergotherapeutischen Hilfsmittelberatung

  • Informationen über geeignete Hilfsmittel
  • Unterstützung bei der individuellen Auswahl des passenden Hilfsmittels
  • Hilfsmittelanpassung
  • Beratung über Wohnraumanpassung, bei Bedarf
  • Schulung zum Gebrauch des Hilfsmittels
  • Alltagstraining

 

Ergotherapeutische Hilfsmittelberatung und Versorgung

Hilfe statt hilflos
Hilfsmittel sollen das Leben der Betroffenen und Angehörigen erleichtern. Doch das machen sie nicht durch ihre reine Existenz. Neben der Auswahl des individuell passenden Hilfsmittels ist auch die sichere und richtige Nutzung durch den Klienten wichtig. Denn, wenn dies nicht gegeben ist, können Hilfsmittel zu kleinen Gefahren werden.

Ein kurzes Beispiel: Gehstützen werden auf nassen, glatten Böden zu einer großen Rutschgefahr. Dies muss angesprochen werden, bevor der Klient Gefahren ausgesetzt ist.

Information, Auswahl, Anpassung und Einsatz
Ihr Ergotherapeuten Team berät Sie und Ihre Angehörigen über den Einsatz der verschiedenen Hilfsmittel, unterstützt Sie bei der Auswahl, passt dies auf Ihre individuellen Bedürfnisse an. In der Therapie begleitet Ihr Ergotherapeut Sie bei dem Erlernen des richtigen Umgangs, denn Hilfsmittel sollen sich nicht wie ein Fremdkörper anfühlen. Es soll dessen eigentlichen Sinn erfüllen – Dem Menschen im Alltag helfen! Ein natürlicher Umgang mit den alltäglichen Hilfsmitteln soll erreicht werden.

Etwas Übung macht den Hilfsmittelexperten
Bis das Hilfsmittel einen selbstverständlichen Einsatz im Alltag des Klienten findet, dauert es seine Zeit. Doch bis dahin und gerne auch darüber hinaus, steht Ihnen Ihr Ergotherapeut beratend zur Seite. Diese Unterstützung gilt auch den Angehörigen. Bei schwer betroffenen Klienten übernehmen sie häufig den Umgang mit den Hilfmittel. Eine Beratung und Schulung des sozialen Umfelds ist hier unerlässlich.