Physiotherapie Team physioup Berlin Wilmersdorf

Bobath Therapie

Das Bobath-Konzept

„Hilf dem Patienten es selbst zu tun“
Der Alltag steht im Mittelpunkt bei der Krankengymnastik nach Bobath
Die Krankengymnastik nach Bobath ist in der Physiotherapie ein lösungsorientierter Ansatz bei der Behandlung von Menschen mit angeborenen oder erworbenen Bewegungsstörungen. Das Konzept richtet sich an alle Altersstufen: Erwachsene, Jugendliche, Kinder und Säuglinge.

Das 24h Konzept
Das Bobath Konzept wurde von der Physiotherapeutin Berta Bobath und ihrem Ehemann und Arzt Dr. Karl Bobath entwickelt. In der Therapie werden die Patienten individuell und ganzheitlich betrachtet. Man nennt es auch das 24 Stunden Konzept, da es keine standardisierten Übungen gibt, welche nur im Therapieraum anwendbar sind, sondern der Alltagsbezug für die umfassende Therapie im Vordergrund steht. Dadurch bildet das Bobath-Konzept eine wichtige Grundlage für die Rehabilitation bei neurologischen Erkrankungen.

 

Das Bobath-Konzept für Frühchen, Säuglinge und Kleinkinder

Fähigkeiten des Säuglings stärken
Die Krankengymnastik nach Bobath ist in der Physiotherapie ein bewährtes Konzept zur Behandlung von Babys mit motorischen und neurologischen Entwicklungsstörungen. Ziele der Therapie sind motorische Möglichkeiten des Säuglings auszuschöpfen und zu erweitern.

Was kann der Säugling?
Im Zentrum der Krankengymnastik nach Bobath stehen die Fähigkeiten des Babys und nicht die Defizite. Im Rahmen einer ausführlichen Untersuchung analysiert der Physiotherapeut die Bewegungsabläufe des Säuglings, um Einschränkungen für die Entwicklung herauszufinden.

So viel wie nötig und so wenig wie möglich
Während der Behandlungen werden keine passiven Bewegungen mit dem Säugling durchgeführt, sondern das Baby wird durch gezielte Griffe des Therapeuten unterstützt und angeregt die Bewegung zu erlernen. Motorische Schwierigkeiten werden von dem Säugling aktiv überwunden. Die kleinen Patienten sind sehr lernfähig. Während einer Therapiesitzung kann es dazu kommen, dass der Therapeut den Säugling mehrmals untersuchen muss, da er schnell lernt.

 

Das Bobath-Konzept für Kinder

Bei der Bobath Therapie für Kinder liegt neben der Entwicklungsförderung auch die Förderung der Selbständigkeit und Stärkung der Angehörigen im Fokus der Behandlung.

Mit Freude an der Therapie spielerisch zum Ziel
Unsere speziellen Kinder Therapeuten gehen auf die Fähigkeiten und Interessen der kleinen Klienten ein, um spielerisch eine wirkungsvolle Behandlung zu erzielen. Die Therapie ist darauf ausgerichtet die Entwicklung und Selbständigkeit der Kinder zu fördern. Der Patient wird von den Therapeuten ermutigt eigene Fähigkeiten zu stärken.

Das Ziel des Bobath-Konzeptes ist individuell. Ein Fokus in der Therapie ist eine Stärkung der Selbständigkeit und das Ausschöpfen der Möglichkeiten des Patienten. Ein weiteres Ziel ist die Verbesserung der Lebensqualität des Kindes und seiner Angehörigen.

 

Das Bobath-Konzept für Jugendliche und Erwachsene

Ein Konzept mit Einbezug des Umfeldes
In der Therapie werden gemeinsam mit dem Patienten und dessen Familie, Angehörigen und Pflegekräften, die Einschränkungen des Alltags analysiert.

Welche Bewegungen und Tätigkeiten fallen dem Patienten schwer?
Nach ausführlicher Befundaufnahme und Bewegungsanalyse entwickelt der Physiotherapeut einen Behandlungsplan. Dieser orientiert sich an aktiven Übungen und Handlungen mit Alltagsbezug. Sie sollen den Patienten unterstützen, um Einschränkungen im Alltag überwinden zu können. Hierbei ist die aktive Einbeziehung des Umfeldes wichtig für die Entwicklung der Therapie.

 

Beispiele für Anwendungsgebiete

Diagnosen und Symptombilder

Frühchen, Säuglinge und Kleinkinder

  • mit frühkindlichen Erkrankungen
  • Koordinationsstörungen
  • motorische Entwicklungsverzögerungen
  • Patienten mit Zerebralparese
  • Patienten mit Spastiken

Jugendlich und Erwachsene

  • mit angeborenen motorischen Erkrankungen
  • nach einem Schädel-Hirn-Trauma
  • Menschen jeden Alters mit Spastiken
  • Hemiparesen nach einem Schlaganfall

 

Die Ziele in der Krankengymnastik nach dem Bobath-Konzept

Ein lösungsorientierter Behandlungsansatz
Das Ziel der Behandlung orientiert sich am Patienten. Im Vordergrund stehen die bereits beschriebene Handlungsfähigkeit im Alltag und eine Optimierung derselben. Hat der Patient beispielsweise Schwierigkeiten beim Ankleiden, wird dies in der Therapie aufgegriffen und erarbeitet. Das Lernen von Tätigkeiten erhöht die Selbstständigkeit und erleichtert die Pflege des Patienten.

Auch die Verbesserung von Haltungs- und Bewegungsabläufen sind Ziele der Bobath Therapie. Es werden Lösungen für die motorischen Aspekte gesucht, welche dem Patienten Probleme bereiten. Nicht nur die aktive Beteiligung des Patienten, sondern auch die spezifische Handhabung der Behandlung des Physiotherapeuten ermöglicht eine individuelle Therapie.

 

Unser Team

Interdisziplinär und engagiert
Unser interdisziplinäres Team besteht aus Bobath Therapeuten mit Spezialisierung auf alle Altersstufen. Durch regelmäßige Teamsitzungen ist ein therapieübergreifender Austausch mit unseren Ergotherapeuten und Logopäden gewährleistet, sodass der Patient eine sorgfältige Rundumbetreuung an einem Praxisstandort erfährt.